berufsberater-bei-metoba

Praxis-Einblick für Berufsberater

Was man selbst gesehen hat, kann man auch viel besser erklären: Von dieser einfachen Erkenntnis ausgehend, begeben sich die Berufsberater der Agentur für Arbeit und des Jobcenters MK hin und wieder auf Tour durch heimische Betriebe. Am 02.02.2017 führte Tino Pulios, Ausbildungsleiter der Metoba GmbH, 16 Gäste durch das Unternehmen an der Königsberger Straße. Der Spezialist im Bereich der galvanischen Beschichtungen ist unter anderem für die Automobil- und Elektroindustrie tätig.

Tino Pulios informierte beim Rundgang durch den Betrieb über den Beruf des Oberflächenbeschichters, räumte mit Vorurteilen auf, gewährte Einblicke in die Anforderungen der Ausbildung und den Alltag im Betrieb, „damit die Leute mal sehen, wie ein Oberflächenbeschichter arbeitet“.

Genau das sei auch Ziel und Zweck dieser Besuche, sagte Kai Bemhagen, Vermittler im Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit und des Job-Centers. Die Kollegen seien in der Beratung mit Jugendlichen tätig. Da zeige sich immer wieder, dass die jungen Leute zunächst in die klassischen Berufe wollten. Sinnvoll sei es aber immer, auch nach Alternativberufen zu schauen, betonte Bernhagen.

„Die Kollegen können dann einfach mehr begeistern“, fasste Bernhagen den Nutzen dieser Praxis-Touren für die Alltagsarbeit in der Beratung zusammen. Denn letztlich seien die Berufsberater Multiplikatoren.