oberflaechenveredlung

Oberflächenveredelung in der Region für die Region

Beeindruckt zeigten sich die Mitglieder der Erfahrungsaustauschgruppe „Einkauf & Logistik“ der SIHK von der Lüdenscheider Metoba Metalloberflächenbearbeitung GmbH. Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung stellten die geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Sven und Thorsten Hering den Einkäufern ihr Unternehmen vor. Enge Lieferverflechtungen bestehen insbesondere zu Unternehmen der Branchen Elektrotechnik, Automotive und Gebäudetechnik. 1955 gegründet, zog Metoba schon im Jahr 1958 an den jetzigen Standort in die Königsberger Straße und ist seitdem wichtiger Dienstleister für die Unternehmen in der Region, wenn es um die galvanische Veredlung von Metalloberflächen geht. „Kurze Wege und kurze Lieferzeiten sind für uns genauso wichtig wie die Qualität“, betonten die Einkäufer „und bei Metoba stimmt alles.“

Natürlich besichtigte die Gruppe auch das jüngste Aushängeschild von Metoba – die neue Bandbeschichtungsanlage, in der vergoldet, versilbert, verzinnt, vernickelt und verkupfert werden kann. Die Anlage vereint die technischen Möglichkeiten aller bisherigen Anlagen und ist dabei schneller, vielfältiger einsetzbar und technisch auf dem neuesten Stand. Mit ihr steht den Unternehmen der Region eine der modernsten Bandbeschichtungsanlagen in Europa direkt vor Ort zur Verfügung.