metoba-spende-2017

Metoba spendet für Tafel und Kinderhospiz

Die Tradition setzt sich fort: Schon seit etlichen Jahren verzichtet die Lüdenscheider Firma Metoba auf Weihnachtsgeschenke für Ihre Geschäftspartner und spendet stattdessen für das Kinderhospiz in Olpe und für die Lüdenscheider Tafel. Also für sozial-humanitäre Organisationen in der Region. Und so ist es auch diesmal. Für jede der beiden Einrichtungen stellt der an der Königsberger Straße ansässige Spezialist für Metalloberflächen-Bearbeitung wieder 2.500 Euro zur Verfügung.

Die Metoba-Geschäftsführer Thorsten Hering und Dr. Sven Hering (von rechts) übergaben die Schecks in entsprechender Höhe nun an Nicole Binnewitt vom Kinderhospiz und an Dieter Rabenschlag von der Tafel. Die Lüdenscheider Tafel will das Geld für die Finanzierung eines neuen Transporters verwenden. Beim Kinderhospiz fließt die Spende in die Pflege der jungen Gäste und in die Trauerarbeit.

Text: Lüdenscheider Nachrichten