Korbtechnik

Die Bearbeitung in Körben wird hauptsächlich bei Bauteilen eingesetzt, die einen Beizvorgang benötigen. Weitere Einsatzgebiete sind Passivierungen, beim Phosphatieren, Entmetallisieren, organische Beschichtungen, chemisch Nickel, Färbungen und teilweise beim Brünieren, also bei Anwendungen, bei denen kein Strom benötigt wird. Minimale Standzeiten, die in einer computergesteuerten Anlage so nicht einzuhalten sind, die schnelle Handhabung sowie die Vermeidung der so genannten „Igelbildung“ sind weitere Vorteile der Korbtechnik.