jahresempfang

Jahresempfang der Wirtschaftsjunioren bei Metoba

Mit Beginn des neuen Jahres war die Metoba Metalloberflächenbearbeitung GmbH Gastgeber für den Jahresempfang der Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftskreises Lüdenscheid. Rund 250 Erwachsenen und 80 Kinder waren angemeldet, um einen Sonntagvormittag in der neuen Produktionshalle des Unternehmens zu verbringen. Die geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Sven Hering und Thorsten Hering nutzten die Gelegenheit, um die Firma, die sie in der dritten Generation leiten, vorzustellen. „Von der Kleintierhaltung zu ,Veredeln in Perfektion’“ hatten sie ihren Vortrag genannt, denn die Anfänge lagen in der Tat in einem Kaninchenstall.

Neuestes Glanzlicht ist die gerade fertig gestellte Halle, in der in Kürze die vierte Bandbeschichtungsanlage von Metoba in Betrieb gehen wird. Rund drei Millionen Euro – die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte – wurden in die Erweiterung investiert. Mit 1800 Quadratmetern Nutzfläche auf zwei Etagen ist die Halle vorausschauend geplant, denn die neue Anlage belegt erst etwa ein Viertel der Fläche.

Im Bereich der Bandbeschichtung hat Metoba erneut die bisherigen Möglichkeiten des Unternehmens erweitert und perfektioniert. Variantenreiche Veredelungsprozesse, zum Beispiel mit Gold, Silber, Nickel, Kupfer oder Zinn sind das Markenzeichen des Unternehmens. Die neue Anlage vereint die technischen Möglichkeiten aller bisherigen und ist dabei schneller, vielfältiger einsetzbar und technisch auf dem neuesten Stand – die Firma ist stolz auf eine der modernsten Bandbeschichtungsanlagen in Europa.

Zu den Gästen, die sich davon überzeugten, zählten unter anderem die Bundestagsabgeordnete Petra Crone (SPD), Lüdenscheids Bürgermeister Dieter Dzewas und Oliver Ostmann, Landesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren NRW. Letzterer war voll des Lobes für die Veranstaltungen der Lüdenscheider Junioren, sowohl was die Organisation und die Veranstaltungsorte als auch die Themenvielfalt angeht. Dazu zählte eben auch der Jahresempfang bei Metoba: „Einem der größten und schönsten, die ich in diesen Jahr besucht habe.“

Neben Grußworten von Ostmann und Dzewas sowie der Vorstellung des Unternehmens gab es auch kurze Ansprachen des neuen und des gerade abgelösten Sprechers der Wirtschaftsjunioren. Stefan Klotz stellte das Programm vor. Matthias Bittern bedankte sich mit Geschenken für geleistete Unterstützung. Außerdem verlieh Ostmann die Goldene Juniorennadel an Jens Braeuker. Er erhielt die größte Ehrung der Junioren bundesweit für seine Verdienste in verschiedenen Bereichen – aber eben auch als Organisator des Juniorentages in November.
Nach dem offiziellen Teil nutzten die Gäste die Gelegenheit, sich am Buffet zu stärken. Später wurden Betriebsbesichtigungen angeboten. Für die Kinder wurde ein eigenes Programm organisiert – viel Platz gab es dafür im Untergeschoss der neuen Halle.