girls_day

Girls’ Day: Elf Mädchen bei Metoba

Mädchen für technische Berufe zu interessieren – das ist auch ein Anliegen der Lüdenscheider Firma Metoba. Traditionell beteiligt sich das Familienunternehmen an der Königsberger Straße daher auch am Girls’ Day. In diesem Jahr waren zehn Schülerinnen der Lüdenscheider Adolf-Reichwein-Gesamtschule und eine Schülerin der Realschule Halver bei Metoba zu Gast, um den Beruf der Oberflächenbeschichterin kennenzulernen.

In den vier Stunden, die ihr Aufenthalt dauerte, besichtigten die Jugendlichen den Betrieb und durften im Labor unter Anleitung von Ausbildungsleiter Konstantinos Pulios Analysen durchführen, zum Beispiel Säure-Basen-Bestimmungen (Foto). Zum Abschluss des Tages lernten die Mädchen unmittelbar die Abläufe eine Galvanisierungsprozesses kennen: Jede durfte mit Hilfestellung der Metoba-Mitarbeiter einen Karabiner-Haken vergolden und mit nach Hause nehmen.