ausbildung

5. Ausbildungsmesse: Großes Interesse bei Jugendlichen

85 Aussteller präsentierten den Schülern der weiterführenden Schulen Lüdenscheids 90 Ausbildungsberufe. „Und natürlich gibt es auch ausführliche Informationen zu den Möglichkeiten von Verbundstudiengängen. Deshalb sind auch die Fachhochschule Südwestfalen und zum ersten Mal die BiTS aus Iserlohn mit an Bord“, berichtete Dirk Aengeneyndt.

Die Schüler nutzten die Chance, sich über die Ausbildungsmöglichkeiten im heimischen Raum zu informieren. Fulkan und Ogazahn von der Adolf-Reichwein-Gesamtschule waren an den Stand der Firma Metoba gekommen und ließen sich von den Auszubildenden Vasilli Schmidt und Nathawut Nasurin beraten. „Die Schüler fragen gezielt nach und nehmen sich viel Zeit, um sich an den Ständen zu informieren. Das Interesse bei den Jugendlichen ist wirklich groß“, freute sich Tino Pulios, Ausbildungsleiter bei der Firma Metoba, über die Resonanz.

Die Tatsache, dass Metoba wie viele andere Firmen auf die Mitarbeiter ihrer Azubis an den Messeständen setzt, bewertete Tino Pulios als großes Plus: „Den Schülern fällt es leichter, mit Altersgenossen ins Gespräch zu kommen. Idealerweise kennen sich Schüler und Azubis sogar noch aus der Schule. Wir haben von der ersten Messe an auf dieses Konzept gesetzt – und behalten es auch bei”.

Lesen Sie den gesamten Artikel der Lüdenscheider Nachrichten im Anhang.